Audi 100 Coupe S Baujahr 1972 Coronagelb

Bei mir besteht offenbar eine Audi-manie.

Dies liegt vermutlich daran, dass mir Anfang der 70ger ein Audi 100 mit Motorschaden angeboten wurde. Dieser bekam einen neuen Austauschmotor mit dem Vorhaben, das Auto mit Gewinn zu verkaufen. Doch leiden kommt es anders und dann noch als man denkt. Denn mein Alltagsauto ein Fiat 124 Limo, wurde mir in Heidelberg unfreiwillig ein wenig gekürzt. So wurde der Audi mein Alltagsauto. Eine zweitürige Limousine mit 85 PS und Lenkradschaltung in Savannenbeige. Immer zuverlässig und viel zu groß. Danach folgten noch weitere Audi 100 und Audi 80 Modelle. Aber nie ein Coupe. Aber jetzt.


Coupe: Für mich die schönste Karosserieform die je gebaut wurde.

Sportliche Linienführung. Schräg abfallendes festes Dach (C-Säule) . Vom Fahrgastraum getrennter Kofferraum und   2 großdimensionierte Türen. Dies sind die Unterschiede zur Limousine die oft in der gleicher  Ausführung angeboten wurden. Das Coupüe war also die sportliche Variante. Coupe's waren schon immer etwas besonderes. Oft als Zweitwagen und der nicht für die ganze Familie genutzt wurde. Desshalb oft nicht, obwohl Alltagstauglich, so oft im Altag genutzt wurde. Meistens überleben sogar mehr Coupe's eines Typ's als Limousinen des gleichen Typ's. Der Anschaffungspreis liegt leider auch oft über dem der Limousine.